SHOWCASE

Projekt Hinterstoder

Im Ski-Weltcuport Hinterstoder, in einer Umgebung, die von Bergen, Wasser, Schnee und viel Natur geprägt ist, haben wir ein neues Projekt umgesetzt: Die Neugestaltung eines Wohnhauses mit zwei Wohnungen.

Das Projekt Hinterstoder ist ein Haus, das von zwei Generationen bewohnt wird. Das Erdgeschoß bewohnt ein Ehepaar, das Obergeschoß deren Sohn. Der große Wunsch der Eigentümer an uns war, ein modernes, aber dennoch gemütliches Ambiente zu schaffen.

Ein äußerst pflegeleichter Steinboden und eine Tannendecke holen die Natur ins Haus herein – auf subtile Art ganz ohne Hüttenromantik. Der multifunktionale Livingroom, Wohnen, Essen, Terrasse ist wie aus einem Guss gestaltet. Die Decke hat nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine akustische Funktion.

Im Schlafzimmer steht das zeitlose Ligne Roset Bett Nador vor einer schlaf- und ruhefördernden Zirben-Wand.

Das Obergeschoß

Das Obergeschoß, das Refugium des Sohnes, ist von der Anmutung ebenso zeitlos gestaltet, aber einen Tick jünger und frecher, mit den Modellen Togo und Multy von Ligne Roset. Perfekt dazu kombiniert wurde der Stein »alpengrün« von Strasser. Die grünen Details bringen die Farbe der Natur direkt in den Wohnraum.

Projektverantwortliche: Bettina Palmetshofer