Projekt Bergchalet

Fotos: Manfred Lang

„Lederhosen-Chic“ ist nicht unsere Domäne. Das wollen wir und auch die Berge nicht. Was die Berge wollen, ist echt und steht im Einklang mit dieser einzigartigen Natur!

So gehen wir hin, sehen und erkennen. Zum Beispiel hier in Hinterstoder. Mächtig thront der Große Priel über grünen Tannen. Stein und Fels ragen in jede Zacke der Spitzmauer und klare Bäche rauschen ins Tal.

Inspiriert von dieser lebendigen Klarheit, entsteht ein nahezu ebenbildlicher Entwurf für einen Wohnraum
in den Alpen. Stein am Boden trifft auf feines Tannenholz und Textil aus der Natur. Grauer Loden lädt zum Verweilen ein, daneben stehen Stühle in den Farben des grünen Waldes, blauen Himmels, kühlen Wassers und der zarten Blüten.

Es fühlt sich fein und fröhlich an – nicht derb und laut. Exzellent gezeichnet und haptisch ist die Tapete. Durch sie führt eine unaufdringlich integrierte Tür in den nächsten Raum. Hier freuen sich die Gäste, können lesen, lungern oder einfach nur aus dem Fenster sehen und dabei die Wange an den schönen Vorhang schmiegen.

Klar und ehrlich, von der Garderobe über Küche, Essen, Wohnen, Schlafen, Baden, Fitness, Wellnes bis zu einem wunderbaren Duft der Alpen. Einfach nur ankommen und die Kraft der Berge spüren.

Ihr Klaus Hoflehner